Praxis München - Wurzelbehandlung


Die Wurzel als Auslöser - wenn der Zahn schmerzt

Zahn im Querschnitt, Darstellung Wurzelbehandlung

Unsere Zähne müssen den verschiedensten Ansprüchen unserer Ernährung tagtäglich gerecht werden.

Egal ob es sich um weiches Obst oder die harte Nuss handelt. Trotz ihrer harten Oberfläche besitzt der Zahn aber einen weichen und höchst empfindlichen Kern und ist fest mit seinen Wurzeln im Kieferknochen verankert. Können durch Karies, Unfall oder Parodontitis Bakterien in das Zahninnere eindringen, kann sich der Zahnnerv im Wurzelkanal entzünden, was den Zahn unbehandelt absterben lässt und sich auf den Kieferknochen und schlimmsten Fall den gesamten Organismus auswirkt. Umfassende Zahnpflege und regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt können dem vorbeugen. Kommt es aber dennoch zu einer Entzündung des Zahnnervens, bleiben dem behandelnden Zahnarzt durch moderne Methoden der Wurzelkanalbehandlung vielfältige Möglichkeiten um den Zahn zu retten, denn weder Nerv noch Knochen heilen von selbst.